Wer ist Fred???

Sie fragen sich bestimmt wer oder was Fred ist. Eine neue Technik, die der Feuerwehr hilft Sicherheit für den Bürger zu gewährleisten ? Ein neues Frühwarnsystem, der männliche Nachfolger von NINA? Ein neues Mitglied der Feuerwehr?

Nein Fred ist ein Bild das nun das Jugendfeuerwehr-Spritzenhaus an der Oberstraße in Frenz Schmückt.

Schon im Jahr 2016 hegten die Kids der Jugendfeuerwehr den Wunsch, ihr Zuhause in Frenz bunter und ansehnlicher zu machen. Aber was soll es werden? Nach reiflicher Überlegung kam die Idee auf, dem Indemann eine Jfw Uniform zu verpassen und diesen auf die Wand zu malen.

Leichter gesagt als getan. Die eigenen Entwürfe kamen nicht freundlich und ansprechend rüber. Es sollte ja etwas besonderes sein. Patrick Erz (stellv. Gemeindejugendwart) sprach seine Tätowiererin an, ob Sie uns Helfen könnte. Einige Wochen später traf der Entwurf ein, der allen gefiel. Die Überarbeitete und ins reine gezeichnete Figur wurde nun unser Projekt.

Bevor wir es vergessen: Ein großer Dank gilt Frau Sandra Fischer von Biene Tattoo in Bardenberg. Sie war die Zeichnerin von unserem Jfw Indemann.

Nachdem Nina Wolff mit Corinna und Leon Becker einen Termin ausgesucht hatten und alle Materialien besorgt waren, ging es am Samstag den 26.08.2017 um 10:30 Uhr los. Für alle Jfw Mitglieder wäre das Projekt zu klein gewesen. Deshalb wurden gezielt Jugendliche und Betreuer angesprochen, damit der Transport der Kids in der Planung ausgeklammert werden konnte. Mit einem Tageslichtprojektor wurde die Vorlage an die Fassade projiziert und aufgemalt. Wer nicht malte, räumte mit Markus (Gemeindejugendwart) das Spritzenhaus um und organisierte das Mittagessen (Döner), sowie zum Nachmittag ein Eis. Gegen 17:45 Uhr waren alle Arbeitsgeräte gesäubert und weggeräumt. Bevor das Rolltor geschlossen wurde und alle zufrieden ins Wochenende gingen, galt es unserem Freund einen Namen zu geben. Alle anwesenden Kids kamen zu dem Entschluss:

Der Jfw Indemann hat den Namen „Fred“!

Ein Dank gilt allen Machern, die bei der Umsetzung des Projekts mitgewirkt haben: Nina Sprünker, Tajana Strauch, Anja Schifter, Julian Spiegelmacher, Leon Becker, seitens der Betreuer, Nina Wolff, Patrick Erz, Corinna und Markus Becker, Sebastian und Samira Pohl und Marcel Sprünker.

Ein neues Projekt steht schon in den Startlöchern. Das wird aber ein neues Kapitel mit extra Bericht.

Letzte Einsätze

MeldungDatum
BMA Alarm 20.10.2017
Verkehrsunfall 10.10.2017
Auslaufende Betriebsmittel nach VU 20.09.2017
Ast auf Straße 13.09.2017
Hausbrand 08.09.2017

Nächste Termine

Steigst Du mit ein?

Steigst Du mit ein?

An- & Abmeldung