Aus einem hässlichen Entlein wurde ein schöner Schwan

Innogy! SE unterstützte die Jugendfeuerwehr mit 2000€ bei der Herrichtung des in die Jahre gekommenen Flurs der Feuerwehr in der Alten Schule Frenz.

Dank des Paten Herrn Herbert Schlächter, der bei innogy! SE in Düren tätig, ist konnte die Jugendfeuerwehr das Projekt Ausrüstungsraum (Flur) mit Multifunktion durchführen. Insgesamt wurden 237 Stunden und 45 Minuten Arbeitszeit zur Durchführung des Projekts aufgebracht.

vorher

Es galt, den Flur von Rissen und Putzlöchern zu befreien, alte Fenster durch neue zu ersetzen, Lampen zu demontieren und durch sparsamere, aber lichtstärkere auszutauschen. Eine Grundreinigung wurde ebenso durchgeführt. Nach dem Anstrich in mehreren Lagen wurde die Wand durch Fred (das Maskottchen der Jfw) verschönert und eine „flammende“ Garderobe installiert. Ein Regal für die Helme wurde im Eingangsbereich aufgebaut. Es wurden Magnetleisten für Infoplakate und ein kleines Board mit einem Besprechungstisch installiert. Abgeschlossen wurden die Arbeiten durch die Montage des heiligen St. Florian der Jfw.

grundreinigung

Der Flur erstrahlt nun in einem freundlichen Glanz und ist die erste einladende Räumlichkeit, die dem Besucher ins Auge fällt. Es ist nicht nur ein Flur, sondern zugleich Garderobe, Besprechungsraum für kleine Gespräche, Ausrüstungsraum und eine Möglichkeit für Besucher, sich zu informieren.

nachher

Wir bedanken uns bei innogy! SE und dem Projektpaten Herbert Schlächter, beim Bauhaus Düren, bei der Firma Saatkamp Inden/Altdorf, dem Hausmeister Heinz Spiegelmacher, Frau Fischer von Biene/Tattoo Bardenberg, und allen anderen Helfern.

team1

Jetzt mitmachen!

Letzte Einsätze

MeldungDatum
Dekonplatz besetzen 29.09.2018
Ölspur 23.09.2018
Verletztes Tier 20.09.2018
Tierfang 19.09.2018
Person hinter Tür 07.09.2018

Nächste Termine

29Okt
12Nov
26Nov

An- & Abmeldung