Ausbildung

Am gestrigen Donnerstag übte die Löschgruppe Inden/Altdorf ein Brandszenario.

Dem Gruppenführer des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs (HLF20) bot sich vor Ort folgendes Lage: Bei der Ankunft am Autohaus Simons wurde die Feuerwehr von einem aufgeregten Mitarbeiter empfangen. Dieser wies den Weg zur unter Rauch stehenden Werkstatthalle. Im Rahmen der weiteren Erkundung stellte der Gruppenführer fest, dass sich noch zwei Mitarbeiter in dieser Halle befinden mussten.

Am vergangenen Donnerstag besuchte uns die Löschgruppe 1 aus Frenz zu einem gemeinsamen Übungsdienst. Da von einem unserer vorhergehenden Übungsabenden noch ein Schrott-PKW zur Verfügung stand, hatten sich die „Frenzer“ angemeldet, um einen gemeinsamen Übungsdienst in Sachen Technische Hilfe bei Verkehrsunfällen durchzuführen.

 

Am Samstag, den 06.05.2017 konnte der diesjährige TM1-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen werden. 11 Teilnehmer aus den Gemeinden Langerwehe, Inden und Niederzier schlossen den Lehrgang nach der Prüfung erfolgreich ab, und können damit den 2. und letzten Lehrgangsteil der Grundausbildung im nächsten Jahr in Langerwehe besuchen.

„Betriebsunfall – Mehrere Verletzte“ So hieß das Einsatzszenario, zu dem der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Inden am 19.6.18 um 16:57 Uhr mittels Sirenen und Meldern alarmiert wurde.

AGT-Strecke

Gestern besuchte ich mit einem Teil meiner Kameraden der Löschgruppe 3 aus Inden/Altdorf die Atemschutz-Übungsstrecke im Feuerschutz-technischen Zentrum in Kreuzau-Stockheim. Dieser Besuch ist einer von drei Teilen zum oft scherzhaft genannten „AGT-TÜV“ (also der TÜV für Atemschutzgeräteträger). Neben einer regelmäßigen ärztlichen Untersuchung steht einmal jährlich eine Übung unter Einsatzbedingungen und die besagte Atemschutz-Übungsstrecke auf dem Programm für Atemschutzgeräteträger.

Am vergangenen Donnerstagabend hieß es im Rahmen des wöchentlichen Übungsdienstes für die Löschgruppe Inden (LG3) und für die ABC-Gruppe der Gemeinde Inden einen ABC Einsatz abzuarbeiten. Es ging zum Autohaus Simons, hier sollte eine Spedition Reinigungsmittel und ähnliches anliefern. Hier bei ist es zum Unfall gekommen. An dieser Stelle gilt unser Dank dem Autohaus für die Bereitstellung des Geländes zum üben.

Am Samstag, 26.05.2018 um 14.30h, sammelte sich der ABC-Zug 502, der sich aus Einheiten der Feuerwehren Aldenhoven, Inden, Langerwehe und Niederzier bildet, auf dem Exmouth-Platz in Langerwehe zur ersten ABC-Zugübung in diesem Jahr.

Löschübung 23.06.2017

Für den Löschzug 1 heulten am 23.06.2017 gegen 17 Uhr die Sirenen. Brand 2, Menschleben in Gefahr, Adresse: Kindergarten Räuberhöhle. Zum Glück alles "nur" eine Übung - aber das erfuhren die Kameradinnen und Kameraden erst beim Ausrücken mit den Löschfahrzeugen. Denn dies war eine unangekündigte Löschzugübung. Auch solche Übungen benötigt eine Feuerwehr, um Ihre Leistungsfähigkeit zu prüfen, auszuloten und unter Beweis zu stellen.

Das war Gott-sei-Dank nur ein Einsatzstichwort zu einer von gleich mehreren Einsatz-Übungen des Löschzuges 1 der Feuerwehr Inden am letzten Dienstagabend (04.10.2016). Die Einsatzkräfte aus den Ortschaften Frenz, Lamersdorf und Inden/Altdorf fanden am Feuerwehrtechnischen Zentrum des Kreises Düren in Stockheim optimale Übungsbedingungen vor, um ihre Fertigkeiten zur Menschenrettung, Brandbekämpfung und sonstigen Hilfeleistungen effektiv zu trainieren.

Jetzt mitmachen!

Letzte Einsätze

MeldungDatum
Person im See 04.08.2018
Unklarer Brandgeruch 02.08.2018
Böschungsbrand 02.08.2018
Verletztes Tier 30.07.2018
Person im Aufzug 27.07.2018

Nächste Termine

20Aug
3Sep

An- & Abmeldung