Ausbildung

 

Am Samstag, den 06.05.2017 konnte der diesjährige TM1-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen werden. 11 Teilnehmer aus den Gemeinden Langerwehe, Inden und Niederzier schlossen den Lehrgang nach der Prüfung erfolgreich ab, und können damit den 2. und letzten Lehrgangsteil der Grundausbildung im nächsten Jahr in Langerwehe besuchen.

Am Freitag, 02.09.2016, nahm die Löschgruppe Lamersdorf erfolgreich am Leistungsnachweis des Kreisfeuerwehrverbandes Düren teil. Dieser wird jährlich in Stockheim am Feuerschutztechnischen-Zentrum (FTZ) durchgeführt.

Gestern Abend kurz nach 17 Uhr heulten die Sirenen durch die Ortsteile Inden/Altdorf,  Lamersdorf und Frenz, um die Mitglieder der Feuerwehr in diesen Ortsteilen zu alarmieren. Zusätzlich zu den Funkmeldeempfängern, auch Piepser oder Melder genannt, ist die Sirene immer noch ein Alarmierungsmittel in der Gemeinde Inden.

Am vergangenen Donnerstagabend hieß es im Rahmen des wöchentlichen Übungsdienstes für die Löschgruppe Inden (LG3) und für die ABC-Gruppe der Gemeinde Inden einen ABC Einsatz abzuarbeiten. Es ging zum Autohaus Simons, hier sollte eine Spedition Reinigungsmittel und ähnliches anliefern. Hier bei ist es zum Unfall gekommen. An dieser Stelle gilt unser Dank dem Autohaus für die Bereitstellung des Geländes zum üben.

Der Kreis Düren bietet seit einigen Jahren den Feuerwehrleuten aus dem Kreis die Möglichkeit, realitätsnah die Brandbekämpfung unter Atemschutz zu trainieren. Dazu wurde auf dem Gelände des Feuerschutztechnischen Zentrums (FTZ) in Kreuzau – Stockheim eine Brandsimulationsanlage (BSA) in Betrieb genommen.

Im Rahmen der gemeinsamen Übungen mit der Löschgruppe Schlich führte die Löschgruppe Lamersdorf gestern Abend eine Dekon-Übung an der Goltstein-Schule durch.

Das war Gott-sei-Dank nur ein Einsatzstichwort zu einer von gleich mehreren Einsatz-Übungen des Löschzuges 1 der Feuerwehr Inden am letzten Dienstagabend (04.10.2016). Die Einsatzkräfte aus den Ortschaften Frenz, Lamersdorf und Inden/Altdorf fanden am Feuerwehrtechnischen Zentrum des Kreises Düren in Stockheim optimale Übungsbedingungen vor, um ihre Fertigkeiten zur Menschenrettung, Brandbekämpfung und sonstigen Hilfeleistungen effektiv zu trainieren.

Nach der unangekündigten Übung am Mittwoch, ging bereits am Donnerstag der reguläre Übungsdienst in den Löschgruppen weiter.

Für die Löschgruppe Inden/Altdorf stand Hohlstrahlrohr-Training auf dem Dienstplan.

Letzten Donnerstag übte die Löschgruppe Inden/Altdorf den Einsatz unter Atemschutzgeräten. Dazu hatten die Übungsleiter den Schulungsraum im Gerätehaus stark vernebelt und über Lichteffekte einen Feuerschein simuliert.

Jetzt mitmachen!

Letzte Einsätze

MeldungDatum
Stoffaustritt 12.01.2019
Brand in Absauganlage 10.01.2019
Person hinter Tür 02.01.2019
Zimmerbrand Person vermisst 21.12.2018
Ölspur 09.12.2018

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

An- & Abmeldung