Jahreshauptversammlung

Am Samstag, den 24.03.2018 fanden sich alle Mitglieder der Gemeindefeuerwehr Inden zur diesjährigen Jahreshauptversammlung zusammen. Nach einer Begrüßung durch den Leiter der Feuerwehr Matthias Dienstknecht, den Grußworten des Kreisbrandmeisters Karlheinz Eismar und unseres Bürgermeisters Jörn Langefeld wurden die Jahresberichte für die Jugendfeuerwehr und die aktive Wehr verlesen.

Zum Jahresende besteht die Gemeindefeuerwehr Inden aus insgesamt 191 Mitgliedern. Davon gehören 89 Mitglieder der aktiven Wehr, 33 Mitglieder der Jugendfeuerwehr, dreizehn Mitglieder der Kinderfeuerwehr und 56 Mitglieder der Ehrenabteilung an. In den aktiven Feuerwehrdienst konnten sechs Bewerber aufgenommen werden. Neun aktive Mitglieder schieden aus der Feuerwehr aus.

Die Freiwillige Feuerwehr Inden verfügt über:

  • sechs Löschfahrzeuge, davon vier Löschgruppenfahrzeuge LF 10
  • ein Tanklöschfahrzeug TLF 3000
  • ein Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20
  • einen Rüstwagen
  • einen Einsatzleitwagen
  • drei Mannschaftstransportfahrzeuge
  • zwei Schlauchanhänger
  • zwei Anhänger
  • ein Löschgruppenfahrzeug LF 16 TS des Bundes

Im Berichtsjahr 2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Inden zu 65 Einsätzen alarmiert. Dabei handelte es sich in vierzehn Fällen um Brandeinsätze, 25 Hilfeleistungseinsätze, neun Sicherheitsdienste, sechs Öleinsätze und elf Sonstige Einsätze. Die Gemeindefeuerwehr führte 154 Zug- und Gruppenübungen durch. Insgesamt wurden von den Kameradinnen und Kameraden hierbei über 3000 Übungsstunden ehrenamtlich geleistet.

Auf kommunaler Ebene wurde 2017 wie in den vergangenen Jahren gemeinsam mit den Feuerwehren Niederzier und Langerwehe ausgebildet. An der Grundausbildung TM1, die 2017 wieder durch die Feuerwehr Inden am Standort Frenz durchgeführt wurde, nahmen zwei Indener Kameradinnen und Kameraden mit Erfolg teil - am Lehrgang TM2 in Langerwehe ebenfalls erfolgreich drei Indener Kameraden.

Eine auf kommunaler Ebene durchgeführte Führungskräftefortbildung wurde von achtzehn Teilnehmern besucht und fand guten Zuspruch.

Auf  Kreisebene wurde an 28 Lehrgängen mit insgesamt 592 Ausbildungsstunden teilgenommen:

  • drei ABC-Lehrgänge
  • ein Absturzsicherungslehrgang
  • zwei Atemschutzgeräteträgerlehrgänge
  • ein ELW-Lehrgang
  • vier Fahrsicherheitstrainings
  • zwei Maschinistenlehrgänge
  • vier Sprechfunklehrgänge
  • fünf Technischen Hilfeleistungslehrgänge
  • vier Truppführerlehrgänge
  • zwei Zug- und Gruppenführerseminare

Am Institut der Feuerwehr wurden zwei Gruppenführer und zwei Zugführerlehrgänge erfolgreich absolviert und an diversen Seminaren teilgenommen.

Die Kinderfeuerwehr konnte ihre Mitgliederzahl auf dreizehn steigern. Im Sommer 2017 wurde zum ersten Mal ein Mitglied aus der Kinderfeuerwehr in die Jugendfeuerwehr übernommen. Als Übungen standen Notruf, kindgerechte Brandschutzerziehung, Fahrzeug- und Gerätekunde oder "Wie entsteht ein Feuer" auf dem Plan der Kleinsten. Spielen, backen und basteln standen ebenfalls auf dem Programm und erfreuten sich großer Beliebtheit. Besonders in Erinnerung blieb den Kindern der Bau eigener Feuerwehrroboter.

Im Anschluss wurden diverse Beförderungen und Ehrungen vorgenommen:

Beförderungen

befoerderungen

Feuerwehrfrau / Feuerwehrmann
Mark Hellmer
Patrick Hemgenberg
Julia Skok
Ben Zens
Oberfeuerwehrmann
Marcel Sprünker
Hauptfeuerwehrmann
Stefan Gillessen
Unterbrandmeister
Michael Gerretz
Brandmeister
Peter Esser
Tobias Schmitz
Brandinspektorin / Brandinspektor
Dietmar Bannat
André Köhler
Carina Spiegelmacher

Ehrungen

ehrungen

Floriansmedallie
Volker Derichs
Herbert Schlächter
Heinz Spiegelmacher
Silberne Ehrennadel der Jfw NRW
Wilhelm Schwieren
Silberne Ehrennadel des KFV Düren
Peter Esser
Daniel Göbbels
Goldene Ehrennadel des KFV Düren
Wilhelm Schwieren

Dienstjubiläen

jubil

10 Jahre
Dietmar Bannat
Stefan Strauch
25 Jahre
Michael Velden
Timo Wolff
35 Jahre
Stephan Breuer
Michael Drewitz
Ingo Stammwitz
50 Jahre
Hans Flatten
Wihelm Krebs
60 Jahre
Anton Koenen

Wechsel in der Wehrleitung

Zu guter Letzt stand noch ein Wechsel innerhalb der Wehrleitung auf dem Programm. Dr. Wilhelm Schwieren schied aus der Wehrleitung aus und wurde durch den Wehrleiter und durch den Bürgermeister verabschiedet. Zu stellvertretenden Wehrleitern wurden Ingo Stammwitz (für weitere sechs Jahre) und Stefan Pfennings (kommissarisch) durch den Bürgermeister ernannt.

 

Jetzt mitmachen!

Letzte Einsätze

MeldungDatum
Essen auf Herd 16.07.2018
Baum droht umzustürzen 14.07.2018
Person im Aufzug 13.07.2018
Brennt Baum 13.07.2018
Zugelaufener Hund 08.07.2018

Nächste Termine

23Jul
6Aug
20Aug

An- & Abmeldung